Sie sind hier:

Wetterfrösche an unserer Schule

Seit einigen Tagen werkelten Herr Pröhl und unser Hausmeister Herr Pasche vor den Fenstern unserer Schule mit verschiedenen Holzteilen herum. Da stellte sich sofort die Frage, was passiert denn da. Nein, ein neues Spielgerät ist es nicht. Unsere Schule bekam eine Wetterstation, gesponsert von Herrn Pröhl, der Sparkasse MOL und dem Toom-Baumarkt Seelow.

Am Mittwoch (10.09.2014) war es soweit! Um 10:00 Uhr versammelten sich die Schüler der Klassen 1 bis 6 vor dem neuen „Bauwerk". Klasse drei eröffnete passend zum Anlass mit einem Wetterlied: „Das Wetter, das Wetter spielt wieder mal verrückt......." und Herr Pröhl erklärte uns die Funktion der Wetterstation, was es mit den Höchst- und Tieftemperaturen und dem unterschiedlichen Luftdruck auf sich hat. In Zukunft werden unsere kleinen Wetterfrösche, Leon, Amy, Odin, Lene, Kai, Niek, Hannah, Magda, Finley, Adrian, Stefan, Paul und Pauline die ganze Sache genauer beobachten und uns regelmäßig Bericht erstatten. Jetzt hoffen wir, dass es bald regnet und unsere Wetterfrösche endlich in Aktion treten können. Leon, einer unserer Fröche wurde am Tag nach der Eröffnung gefragt: "Leon was machst du denn dort am Regenmesser? Leon: „Na ich bin schließlich  ein Wetterfrosch." Über unser Schulwetter werden wir jetzt regelmäßig informiert sein.

Heute möchten sich alle Schüler und das pädagogische Team der Letschiner Schule recht herzlich für die Bemühungen der Sponsoren und die tolle Idee bedanken.