Sie sind hier:

Ein Dankeschön kann nie zu viel sein

Eine Tradition der Letschiner Schule ist es seit 9 Jahren Schüler, Eltern, Kooperationspartner und Freunde der Schule zu ehren und zu danken. So auch in diesem Schuljahr. Es war wie immer nicht leicht im Vorfeld die Auswahl zu treffen. Es gibt so viele, denen diese Ehre zuteil werden sollte. Wir sind stolz auf Erreichtes an unserer Schule. Dieses gelang aber bisher nur durch aktive Mitstreiter, die das Schulleben, neben dem Lernen, interessanter und abwechslungsreicher machten. Diese brauchen wir auch weiterhin in den nächsten Jahren. Diesmal wurden Schüler für ihre sehr guten Lernleistungen, für aktive Mitgestaltung des Schullebens und engagiertes Auftreten ausgezeichnet. Erwähnenswert ist hier die Percussion- Arbeitsgemeinschaft, wo ältere Schüler Jüngere anleiten.   Eltern und Kooperationspartner sind ein wichtiger Bestandteil an unserer Schule, denen man nicht oft genug Danke sagen kann. So konnten viele Projekte nur mit ihnen geplant und durchgeführt werden. Eröffnet wurde unser Highlight von unserem kleinen Chor, unter der Leitung von Frau Gast. Liebevoll wurde ein ausgezeichnetes Buffet von Schülerinnen der 10. Klasse und den Lehrerinnen Frau Bock und Frau Malek vorbereitet. Alle Gäste und Ausgezeichneten waren begeistert und griffen beherzt zu. Bei den Kleinsten waren die Ü-Eier sehr beliebt. All dieses wäre nicht möglich ohne unsere Sponsoren, der Sparkasse MOL, dem Letschiner Schulförderverein, der Gemeinde Letschin und der Firma Bergemann! Wir freuen uns auf das nächste Jahr, denn dann wird es etwas Besonderes sein. Wir laden zum 10. Jubiläum des Dankeschönbuffet ein.

Letschiner Schule